„Musik und Gehirnentwicklung“ – Prof. DDr. Manfred Spitzer zu Gast in Linz

Oberösterreich hat in den vergangenen vier Jahrzehnten eine hohe Kompetenz im musikalisch-künstlerischen Ausbildungsbereich erworben. Diese Kompetenz soll nun auch erstmals umfassend auf wissenschaftlich fundierter Basis evaluiert und analysiert werden – um aufzuzeigen:

-    was eine musikalisch-künstlerische Ausbildung im Menschen bewirkt, und -    welche nachhaltigen Kompetenzen und Prägungen sich (junge) Menschen durch diese Ausbildung erwerben usw.

Zum Start dieses Forschungsschwerpunktes wurde der deutsche Psychiater, Psychologe und Hochschullehrer Prof. DDr. Manfred Spitzer nach Linz zu einem Vortrag über „Musik und Gehirnforschung“ eingeladen:

Prof. Dr.med Dr.phil. Manfred Spitzer studierte in Freiburg Medizin, Psychologie und Philosophie. Nach seiner Promotion in Medizin und Philosophie und seiner Habilitation für das Fach Psychiatrie war er als Oberarzt an der psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg tätig. Drei Forschungsaufenthalte in den USA an der Harvard University und der University of Oregon prägten das weitere wissenschaftliche Werk von Manfred Spitzer an der Schnittstelle von Neurobiologie, Psychologie und Psychiatrie.

Seit 1997 ist Manfred Spitzer Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. 2004 gründete er das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL), das im Bildungsbereich sowohl Grundlagenforschung betreibt als auch Bildungseinrichtungen evaluiert und sie bei der Weiterentwicklung ihrer pädagogischen Arbeit begleitet. Manfred Spitzer ist Autor zahlreicher Bestseller, unter anderem von „Musik im Kopf. Hören, Musizieren, Verstehen und Erleben im neuronalen Netzwerk“ (erschienen 2002), oder zuletzt „Digitale Demenz. Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen“ (erschienen 2012).

Zwei Zitate von Prof. DDr. Manfred Spitzer:

„Die wichtigsten Schulfächer sind Musik, Sport, Theaterspielen, Kunst und Handarbeiten, da alle anderen Fächer davon profitieren.“

„Sich mit Musik zu beschäftigen, aktiv oder passiv, ist also keinesfalls Zeitverschwendung, sondern – sofern man die Musik auch mag – gut für Körper und Geist.“

Vortrag Musik und Gehirnentwicklung - Prof. DDr. Manfred Spitzer

Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Kultur / Oö. Landesmusikschulwerk
4021 Linz, Promenade 37